FOTOS/Videos HOME Termine

Wer sind wir

Die „Ural-Feldjäger“ sind ein lockerer „Haufen“
Leute, die gerne Ausflüge mit Ihren urigen
Motorrad-Gespannen unternehmen und sich
ebenso ohne jegliche Verpflichtung einmal
monatlich am Stammtisch treffen.

Wir kommen aus dem Raum Dortmund und der
mehr oder weniger nahen Umgebung.

Wenn Ihr ebenso Spaß daran habt an dieser fröhlichen Gemeinschaft teilzuhaben oder mitzuwirken, so meldet euch bitte bei uns

Besuche uns auf Facebook.

Die Ural-Feldjäger treiben jetzt auch auf Facebook
ihr Unwesen! Besucht unser Profil, klickt auf
"Gefällt mir" und ihr seid immer über alle Neuigkeiten der Ural-Feldjäger informiert

Finde dein Ziel:

Sonne, Staub und jede Menge Spaß.

Auch dieses Jahr fuhren wir mit unseren Gespannen zur Villa Löwenherz um dort am 11. Großendurotreffen teilzunehmen. Wir mischten uns mit unseren 16 Gespannen unter die restlichen Teilnehmer, die mit ihren zweirädrigen Großenduros angereist waren. Bei schönstem Frühlingswetter ging es dieses mal in den Wald  beim Schloss Merlsheim (von und zur Mühlen) wo wir wieder auf den verschiedensten Strecken unsere Bahnen ziehen konnten. Nach einer kleinen Stärkung am Mittag  führte uns unser Guide Reiner auf tollen Strecken zurück zur Villa, wo wir den Abend wie schon so oft mit netten Gesprächen und dem einen oder anderen Bier ausklingen ließen. Hier einige Bilder...

Eis, Schnee und jede Menge Sonne.

Das alles gab es beim diesjährigen Ural-Wintertreffen an der Burg Prandegg in Oberösterreich. Bei bestem Winterwetter konnten wir auch dieses Jahr wieder das Mühlviertel erkunden. Tiefschnee machte einige Strecken etwas schwieriger befahrbar als gewohnt. Da mussten wir auch mal schieben, um unsere Motorräder wieder zu befreien. Das Treffen war wie immer ein großer Spaß und wir haben viele nette Leute getroffen. Am Samstag gab es eine Ausfahrt zur Burgruine Ruttenstein. Bei hausgemachten Knödeln und kaltem Bier genossen wir die tolle Aussicht auf der Sonnenterrasse. Später ließen wir am Lagerfeuer an der Burg Prandegg den Abend ausklingen. Wir freuen uns schon auf das nächste Jahr – hoffentlich wieder mit reichlich Schnee. Um die Zeit bis dahin ein wenig zu überbrücken haben wir wieder jede Menge Bilder für euch gemacht...

„Seh“ - reise durch die Alpen.

2.800 km sehen und staunen. Im September 2016 haben das Ulrike und Peter in die Tat umgesetzt.  Hier geht es zum Reisebericht

Thorsten, Daniel und Andreas...

...waren im Sommer 2016 auch zu dem ein oder anderen Treffen unterwegs und haben dabei schöne Fotos gemacht.  Überzeugt euch selbst

Ein Großenduro-Treffen im Jahr reicht eben nicht.

Zum ersten mal gab es 2016 ein zweites Großendurotreffen bei der Villa Löwenherz - das Hotel für Motorradfahrer im Weserbergland. Das konnten wir uns natürlich nicht entgehen lassen.  Fotos gefällig?

Das war das 7. Europäische Ural Treffen.

Zum siebten mal hat Hari Schweighofer ein tolles Treffen organisiert. Geschätzte 250 Ural-Fahrer aus ganz Europa haben sich bei bestem Sommerwetter auf der Postalm in Österreich getroffen und eine super Zeit erlebt. Wir haben nette Leute wieder getroffen,  neue kennengelernt und die wunderschöne Landschaft mit unseren Urals erkundet. 
Das Essen war super, das Bier war kalt – was will man mehr.

Schaut euch unsere Fotos an.

Ural meets Harley.

Gesagt getan - und auf ging es an diesem Wochenende bei bestem Sommerwetter zu Thomas in den Norden. Er hatte uns zu einer Ausfahrt mit befreundeten Harley-Fahrern und anschließendem Grillen eingeladen. Nach der Anfahrt am Freitag, ging es dann am nächsten Morgen auch gleich los. Die Harley-Fahrer waren neugierig auf die verrückten Uralis aus dem Ruhrpott (und weiterer Umgebung). Wie wir dann schnell feststellten sind wir alle gar nicht so unterschiedlich, denn uns eint die Liebe am Motorrad fahren und der Spaß daran zusammen etwas zu unternehmen. Es war eine sehr gelungene Ausfahrt zum Ostseestrand, der dann in einem geselligen und netten Grillabend, mit vielen Benzingesprächen endete. Ein großes Dankeschön an Thomas, Heidi und die Jungs und Mädels vom Harley Chapter für die tolle Organisation. Wir hoffen, das wir das bald wiederholen können.  Hier geht's zu den Fotos.

Zehntes Großendurotreffen an der Villa Löwenherz!

Fahrspaß pur hatten wir um mit 150 weiteren „Großendurofahrern“ ein tolles Wochenende zu verbringen. Mit 14 Urals hofften wir bei der Ankunft am Freitag auf
gutes Wetter und eine tolle Tour durch einen Wald des Fürsten von Metternich.

Unser Tourguide Martha leitete uns auf verschlungenen Wegen zum Anwesen der
Familie von Metternich, wo wir uns nach einer kurzen Streckeneinweisung im Wald austoben konnten.  Anschließend ging es  wieder zurück zur Villa. Das besondere waren jedoch die Strecken, auf denen wir zurück fuhren. Es ging durch blühende Felder,
bergauf und wieder hinunter. Nach einer Kaffeepause ging es dann weiter durchs Weserbergland.

Zum Schluß der Tour hatten wir überraschend die Möglichkeit, einen kleinen Abstecher auf eine Motorcrosstrecke zu machen wo wir ein paar Runden mit unseren Mopeds drehen konnten. Das war ein Riesenspaß. Den Tag werden wir so schnell nicht vergessen. Danke nochmal dafür.  Schaut euch die Fotos an.

Wintertreffen 2016. Wer braucht schon Schnee...

Unter diesem Motto hätte das diesjährige Ural Wintertreffen auf der Burg Prandegg stehen können. Das konnte die Ural Feldjäger aber nicht abschrecken und so erschienen wir wieder zahhlreich in Österreich. Im Lauf der Woche trafen wir so nach und nach bei Onkel Peda ein und unternahmen von dort aus Touren durch das schöne Mühlviertel.

Am Freitag kamen dann schon so langsam einige weitere Gespanne zur Burg Prandegg, wo bei einem Bier und leckerem Essen, Neuigkeiten und Erinnerungen, sowie alte Freundschaften aufgefrischt wurden. Am Samstag machten wir dann alle zusammen mit Hari Schwaighofer eine interessante Tour, die uns über abenteuerliche Wege zur Burg Rutenstein brachte, wo sich alle bei einem zünftigen Mittagessen stärken konnten. Anschließend ging es dann auf unterschiedlichen Strecken wieder zurück zur Burg Prandegg, um dort ein sehr gelungenes Wintertreffen ausklingen zu lassen. Die Fotos hierzu seht ihr hier...

Für ein GUINNESS nach Nord-West IRLAND!

Oder, kann die ideale Zweisamkeit mit einer großen Reisetasche auskommen?

Ein kleiner Reisebericht von Barbara & Uwe WYBIRALLA.  Hier geht's weiter.

Spanferkelessen bei Ludger Prott im Pott.

Man kann nicht immer nur durchs Feld jagen, irgendwann muss man auch mal Kräfte sammeln und bei Spanferkel und Bier zusammen sitzen und Klönschnack halten.

Alles das gab es bei unserem diesjährigen Besuch bei Uralfahrer Ludger Prott in seiner Landmetzgerei. Hier geht's zu den Fotos.

Natur pur.

Das erwartete uns, als wir uns auf machten endlich mal Ines und Bernhard in Lüneburg zu besuchen. Bei schönstem Sommerwetter erkundeten wir unter Ines Führung Lüneburg, das Wendland, besuchten ein Rundlings Dorf, die Vielanker Brauerei, sowie das beeindruckende Barockschloss in Ludwigslust. Wir fuhren durch endlos scheinende Felder, über Alleen und hügelige Landstraßen, machten die eine oder andere Fährfahrt und durchquerten dabei Niedersachsen und Mecklenburg. Abends fanden wir uns dann bei Ines und Bernhard ein, um den Tag mit gegrilltem und Ines Köstlichkeiten ausklingen zu lassen. Es war ein tolles Erlebnis, das wir bestimmt gerne wiederholen. Wir bedanken uns ganz herzlich bei Ines und Bernhard für dieses unvergessliche Wochenende. Hier geht's zu den Fotos.

Unser alljährliches Treffen in Bad Breisig.

Dieses mal zusammen mit befreundeten Moto Guzzi Fahrern von Sabine und Jürgen Hackbarth. Bei bestem Wetter konnten wir bei einer gemeinsamen Ausfahrt die schöne
Eifel-Landschaft genießen. Jürgen machte mit uns dann noch eine Führung durch den ehemaligen Bunker der Landeszentralbank in Satzvey. Mit einem Buffet mit leckeren russischen Spezialitäten haben wir den Abend dann gemeinsam ausklingen lassen. Vielen Dank an Sabine und Jürgen für die tolle Organisation. Schaut euch die Fotos an.

Sonne, Matsch und gute Laune.

Unter diesem Motto fand das 9. Großendurtreffen in der Villa Löwenherz statt. Neben den zahlreichen Großenduro Fahrern konnten wir Uralis uns auch wieder im nahe gelegenen Mammutpark austoben. Manches Matschloch entpuppte sich dabei tiefer als gedacht, und so ging die eine oder andere Maschine schon mal ungewollt auf Tauchstation. Das vermieste aber niemanden die Laune und es war wieder ein tolles Treffen, wie man auf den Bildern sehen kann. Wir freuen uns schon alle wieder auf das nächste Jahr.

Said's Ihr deppert - die Straßn is da unt'n!

Das bekamen wir von Anwohnern zu hören, als wir einen tief verschneiten und vereisten Hang hinauf fuhren. Zum dritten Ural-Wintertreffen an der Burgruine Prandegg im Mühlkreis in Oberösterreich hatte Petrus endlich ein Einsehen und bescherte uns  allerschönstes Winterwetter und jeder Menge Neuschnee. Überzeugt euch selbst und seht euch die Fotos an oder unser neues Video:

Gipfelstürmer...

Auf nach Österreich,  zum  6. Ural Europa Treffen im Salzkammergut. Wie Gipfelstürmer fühlten wir uns,  als wir uns auf den Weg hinauf zur Postalm machten, auf der das Treffen stattfand.

Auf einer steilen und sehr kurvenreichen Straße schraubten wir uns den Berg hinauf
zur „Blonden Hütte“  wo sich an diesem Wochenende ca. 100 Ural Gespann Fahrer aus
13 Ländern ein fanden, um gemeinsam an einer Roadbook-Ralley teilzunehmen und
danach bei zünftiger Musik und gutem Essen den Abend zu verbringen.

Einige von uns reisten schon  ein paar Tage früher an und erkundeten das Umland,  bei denen diese Fotos entstanden. Alles in allem war es wieder eine gelungene Veranstaltung,  die Hari Schwaighofer auf die Beine gestellt hat.  Wir freuen uns schon auf dass nächste Treffen. Zu den Fotos

Kontakt Impressum